Integrale Hormon- und Stresstherapie Hormone und Stress sind nicht voneinander zu trennen. Warum? Weil jeglicher Stress eine Kaskade von Hormonausschüttungen nach sich zieht und zwar egal wie der Stress geartet ist. Jeder denkt bei dem Wort Stress zunächst mal an den psychosozialen Stress, dem wir alle mehr oder weniger tagtäglich ausgesetzt sind. Aber Stress ist vielmehr. Stress kann für unseren Körper auch durch die ständige Konfrontation mit Umweltschadstoffen und pharmazeutischen Medikamenten entstehen, oder Folge eines schlimmen seelischen oder körperlichen Traumatas sein. Chronische Entzündungen, wie Nebenhöhlen- und Kieferhöhlenentzündungen, Fokalherde an den Zähnen oder Infektionen mit bestimmten Viren (insbesondre Herpesviren z.B. Pfeiffersches Drüsenfieber) lösen im Körper……

Hier weiter lesen…

 Regenerative Mitochondrienmedizin

Die Therapie der Zukunft

Kaum einer kennt sie, geschweige denn setzt das biochemische Wissen um die Mitochondrien Funktion in der Praxis um, dabei ist seit über 20 Jahren in zahlreichen Publikationen erwiesen, dass Störungen des Mitochondrien Stoffwechsels zu chronischen Krankheit führen. Im Schulunterricht streift man die Mitochondrien kurz, meist werden sie als Organellen vorgestellt, die für die Energiefunktion der Zellen verantwortlich sind. Das ist richtig, aber in unseren Mitochondrien

Hier weiter lesen…

 Klassiche Homöopathie

Ähnliches mit ähnlichem heilen

Homöopathie   ist   als   Begriff   zusammengesetzt,   kommt   aus   dem   Griechischen      und   heißt “ Ähnlich leiden”. Der Kernsatz der Homöopathie heißt: Similia similibus currentur Ähnliches soll mit ähnlichem geheilt werden. Homöopathie   ist   eine   der   ältesten   und   erfolgreichsten   Heilmethoden   und   steht   für   mich neben der Informationsfeldmedizin exemplarisch für wahre Heilkunst.  Aber über 20 Jahre Erfahrung….

Hier weiter lesen…

Coaching und Mentaltraining

Moderne Informationsfeld Medizin

Körper und Geist sind nach neuem wissenschaftlichem Verständnis der Quantenphysik nicht mehr voneinander zu trennen. Das sollten bei einer integralen Therapie immer Beachtung finden. Alle in uns gespeicherten Informationen besitzen eine Art energetische Anziehungskraft, die permanent schöpferische Kraft in sich trägt. Dadurch stellt das Feld sich wie ein Magnetfeld dar, das sich nun in der so genannten Außenwelt passende Gegenstücke sucht und zur Realität wird. Wir ziehen gewisse Geschehnisse buchstäblich an. Der Erfolg eines befreienden Coachingprozesses ist ausschließlich davon abhängig, in wie weit man bereit ist, „in den eigenen Spiegel zu schauen“ und sich der Realität  zu öffnen. Der beste Spiegel, sich selbst zu erkennen, sind oft die eigenen Beziehungen, Freundschaften und ganz  speziell die Partnerschaft. Hilfreich kann die Einsicht und Erkenntnis sein, dass wir uns in jeder Beziehungen ausschließlich uns selbst begegnen und den anderen als Unterstützung sehen sollten, die einem dabei helfen kann, sich selbst besser wahrzunehmen, zu verstehen und zu fühlen. Das fällt schwer und tut nicht selten weh, weil es bedeutet die eigenen Schwächen und dunkelsten Schattenseiten anzunehmen! Besonders Krankheiten können den Anstoß geben, endlich eine Brücke zu bauen zwischen körperlichen Beschwerden und den wahren Ursachen im Informationsplan der Seele. Unser unbewusste Anteil (95% machen das Unterbewusstsein aus) ist in der Regel gespickt mit verdrängten Erfahrungen, abgegrenzten, traumatischen Erlebnissen, gesellschaftlichen und kulturellen Prägungen, individuellen Konditionierungen durch Lehrer, Umfeld und Elternhaus, systemisch-familiären Verstrickungen und undefinierbaren Ängsten. Dieses Feld beinhaltet unser ganzes bewusstes und unbewusstes Denken, Handeln und Fühlen. Es kommt wie es kommen muss, egal ob in der Beziehung die nicht so erfüllend und liebevoll ist wie gewünscht, oder im Beruf in dem sich der Erfolg nicht so wirklich einstellen will. Oder in einer schweren Krankheit, die das Leben auf den Kopf stellt und alles aus dem Lot bringt. Gerade chronisch, kranke Menschen geraten im Laufe Ihrer Leidensgeschichte in eine Abwärtsspirale, die nicht selten von Resignation, Selbstvorwürfen und Hoffnungslosigkeit geprägt wird. Alzuoft  sind sogar, verdrängte, traumatisierende Erlebnisse die Ursache für das körperliche Leid. Das sind erwiesene Tatsachen, die man an Kriegsheimkehrern erforscht hat. Es hadelt sich hierbei, das möchte ich unbedingt anmerken, nicht um eine psychische Krankheit, sondern eine feinstoffliche, messbare Biochemische Störung (Stressfolge) die krank macht! Auch hier kann der TimeWaver med eine Brücke bauen und unbewusstes bewusst machen. Das alles hat nichts mit Schuld zu tun, sondern mit Verantwortung. Die Grundessenzen für eine integrale Therapie sind kurz zusammengefasst und können Ihnen vielleicht etwas weiterhelfen: · Treffen Sie  eine Entscheidung und übernehmen Sie die Verantwortung. · Gehen Sie  achtsam sich um und beobachte Sie Ihre Reakionen auf Ihre Umwelt. · Beobachten und erkennen Sie eigenen, negative Zwiegespräche und Gedanken und stoppe Sie diese ganz bewusst. · Lösen Sie Verstrickungen mit sich selbst, stellen Sie sich seelischen Verletzungen und ändern Sie Ihre Resonanz dazu. · Bleiben Sie  klar in Ihrer Ausrichtung. Bleibe Sie bei sich, üben Sie innere Stille und Gelassenheit. · Folgen Sie Ihrem Herzen. Oft geht ein solcher Prozess  nicht ohne einen Coach oder Trauma Therapeuten. Gerne begleite ich Si in IHrem persönlichen Wachstum oder unterstütze Sie  bei der Suche nach einem entsprechenden Therapeuten an Ihrem Wohnort. Zu meiner Prozessbegleitung gehören: · Stille und dynamische Meditationen · schamanische Reinigungsrituale und Heilreisen · Trance- und Transformationsarbeit · Systemisches Arbeiten · TimeWaver med Analysen · Kraft-Reisen
2016 Heillpraxis  und Coaching
 Spezialuntersuchungen

Wo konventionelle Untersuchungen nicht mehr weiterhelfen

Standartlabor zeigt in den meisten Fällen bei Hormonstörungen, Burnout-Verdacht, Chronischer Erschöpfung, Fibromyalgie oder Multipler Chemischer Sensibilität keine pathologischen Werte. Viel zu oft heißt es dann: „Sie sind gesund, das ist alles psychosomatisch bedingt“. In den letzten Jahren gab es aber gerade im Bereich der Diagnostik enorme Fortschritte in der Technik und Biochemie. Um eine Diagnose zu stellen können je nach Beschwerdebild….

Hier weiter lesen…

 Gesunde Ernährung Gesund ernähren sollte sich eigentlich jeder, aber für Menschen mit Burnout-Syndrom, chronischer Erschöpfung, Multipler Chemischer Sensibilität und Zivilisationskrankheiten wie Diabetes II, Autoimmunerkrankungen, Rheuma oder Herz-Kreislauferkrankungen ist die Umstellung auf vollwertige, biologische Nahrungsmittel ein Muss und trägt unmittelbar zu einer Verbesserung des Wohlbefindens bei. Beim   Essen   zählt   für   die   Mehrheit   der   Deutschen   vor   allem   eines: 

Hier weiter lesen…

 Krankmachende Umweltfaktoren

Krank durch Umweltgifte

In zahlreichen Studien konnte unzweifelhaft nachgewiesen werden, dass Erkrankungen wie CFS und  MCS eine unmittelbare hormonelle und biochemische Folge der Chemikalien sind. Pro Jahr werden weltweit ca. 500 Millionen Tonnen Chemikalien produziert, Tendenz weiter zunehmend. Weltweit ist der Mensch im Durchschnitt etwa 50.000 bis 70.000 verschiedenen Chemikalien ausgesetzt. Im Durchschnitt kommen jährlich ca. 400 neue hinzu. Von ca. 100.000 in Europa produzierten Chemikalien…

Hier weiter lesen…

 Prävention und Gesundheitsförderung

Gesund, vital und fit leben - wie geht das

Für Menschen die bereits an Chronischer Erschöpfung, Burnout-Syndrom, Chemischer Multipler Sensibilität, Fibromyalgie oder einer Zivilisationskrankheit (Diabetes II, Autoimmunerkrankung, Herz-Kreislauferkrankung usw.) erkrankt sind, kommt Vorbeugung zu spät. Dennoch können Sie einiges in Ihrem Leben verändern um eine Genesung zu fördern. Heute gilt ist   es   als wissenschaftlich   erwiesen,   dass   viele   Beschwerden   und   Erkrankungen   vom   Ausmaß der Umweltbelastung und von der….

Hier weiter lesen…

 Integrale Hormon- und Stresstherapie Hormone und Stress sind nicht voneinander zu trennen. Warum? Weil jeglicher Stress eine Kaskade von Hormonausschüttungen nach sich zieht und zwar egal wie der Stress geartet ist. Jeder denkt bei dem Wort Stress zunächst mal an den psychosozialen Stress, dem wir alle mehr oder weniger tagtäglich ausgesetzt sind. Aber Stress ist vielmehr. Stress kann für unseren Körper auch durch die ständige Konfrontation mit Umweltschadstoffen und pharmazeutischen Medikamenten entstehen, oder Folge eines schlimmen seelischen oder körperlichen Traumatas sein. Chronische Entzündungen, wie Nebenhöhlen- und Kieferhöhlenentzündungen, Fokalherde an den Zähnen oder Infektionen mit bestimmten Viren (insbesondre Herpesviren z.B. Pfeiffersches Drüsenfieber) lösen im Körper……

Hier weiter lesen…

 Regenerative Mitochondrienmedizin

Die Therapie der Zukunft

Kaum einer kennt sie, geschweige denn setzt das biochemische Wissen um die Mitochondrien Funktion in der Praxis um, dabei ist seit über 20 Jahren in zahlreichen Publikationen erwiesen, dass Störungen des Mitochondrien Stoffwechsels zu chronischen Krankheit führen. Im Schulunterricht streift man die Mitochondrien kurz, meist werden sie als Organellen vorgestellt, die für die Energiefunktion der Zellen verantwortlich sind. Das ist richtig, aber in unseren Mitochondrien

Hier weiter lesen…

 Klassiche Homöopathie

Ähnliches mit ähnlichem heilen

Homöopathie   ist   als   Begriff   zusammengesetzt,   kommt   aus    dem   Griechischen      und   heißt “ Ähnlich leiden”. Der Kernsatz der Homöopathie heißt: Similia similibus currentur  Ähnliches soll mit ähnlichem geheilt werden. Homöopathie   ist   eine   der   ältesten   und   erfolgreichsten    Heilmethoden   und   steht   für   mich neben der Informationsfeldmedizin exemplarisch für wahre Heilkunst.  Aber über 20 Jahre Erfahrung….

Hier weiter lesen…

Coaching und Mentaltraining

Moderne Informationsfeld Medizin

Körper und Geist sind nach neuem wissenschaftlichem Verständnis der Quantenphysik nicht mehr voneinander zu trennen. Das sollten bei einer integralen Therapie immer Beachtung finden. Alle in uns gespeicherten Informationen besitzen eine Art energetische Anziehungskraft, die permanent schöpferische Kraft in sich trägt. Dadurch stellt das Feld sich wie ein Magnetfeld dar, das sich nun in der so genannten Außenwelt passende Gegenstücke sucht und zur Realität wird. Wir ziehen gewisse Geschehnisse buchstäblich an. Der Erfolg eines befreienden Coachingprozesses ist ausschließlich davon abhängig, in wie weit man bereit ist, „in den eigenen Spiegel zu schauen“ und sich der Realität  zu öffnen. Der beste Spiegel, sich selbst zu erkennen, sind oft die eigenen Beziehungen, Freundschaften und ganz  speziell die Partnerschaft. Hilfreich kann die Einsicht und Erkenntnis sein, dass wir uns in jeder Beziehungen ausschließlich uns selbst begegnen und den anderen als Unterstützung sehen sollten, die einem dabei helfen kann, sich selbst besser wahrzunehmen, zu verstehen und zu fühlen. Das fällt schwer und tut nicht selten weh, weil es bedeutet die eigenen Schwächen und dunkelsten Schattenseiten anzunehmen! Besonders Krankheiten können den Anstoß geben, endlich eine Brücke zu bauen zwischen körperlichen Beschwerden und den wahren Ursachen im Informationsplan der Seele. Unser unbewusste Anteil (95% machen das Unterbewusstsein aus) ist in der Regel gespickt mit verdrängten Erfahrungen, abgegrenzten, traumatischen Erlebnissen, gesellschaftlichen und kulturellen Prägungen, individuellen Konditionierungen durch Lehrer, Umfeld und Elternhaus, systemisch-familiären Verstrickungen und undefinierbaren Ängsten. Dieses Feld beinhaltet unser ganzes bewusstes und unbewusstes Denken, Handeln und Fühlen. Es kommt wie es kommen muss, egal ob in der Beziehung die nicht so erfüllend und liebevoll ist wie gewünscht, oder im Beruf in dem sich der Erfolg nicht so wirklich einstellen will. Oder in einer schweren Krankheit, die das Leben auf den Kopf stellt und alles aus dem Lot bringt. Gerade chronisch, kranke Menschen geraten im Laufe Ihrer Leidensgeschichte in eine Abwärtsspirale, die nicht selten von Resignation, Selbstvorwürfen und Hoffnungslosigkeit geprägt wird. Alzuoft  sind sogar, verdrängte, traumatisierende Erlebnisse die Ursache für das körperliche Leid. Das sind erwiesene Tatsachen, die man an Kriegsheimkehrern erforscht hat. Es hadelt sich hierbei, das möchte ich unbedingt anmerken, nicht um eine psychische Krankheit, sondern eine feinstoffliche, messbare Biochemische Störung (Stressfolge) die krank macht! Auch hier kann der TimeWaver med eine Brücke bauen und unbewusstes bewusst machen. Das alles hat nichts mit Schuld zu tun, sondern mit Verantwortung. Die Grundessenzen für eine integrale Therapie sind kurz zusammengefasst und können Ihnen vielleicht etwas weiterhelfen: · Treffen Sie  eine Entscheidung und übernehmen Sie die Verantwortung. · Gehen Sie  achtsam sich um und beobachte Sie Ihre Reakionen auf Ihre Umwelt. · Beobachten und erkennen Sie eigenen, negative Zwiegespräche und Gedanken und stoppe Sie diese ganz bewusst. · Lösen Sie Verstrickungen mit sich selbst, stellen Sie sich seelischen Verletzungen und ändern Sie Ihre Resonanz dazu. · Bleiben Sie  klar in Ihrer Ausrichtung. Bleibe Sie bei sich, üben Sie innere Stille und Gelassenheit. · Folgen Sie Ihrem Herzen. Oft geht ein solcher Prozess  nicht ohne einen Coach oder Trauma Therapeuten. Gerne begleite ich Si in IHrem persönlichen Wachstum oder unterstütze Sie  bei der Suche nach einem entsprechenden Therapeuten an Ihrem Wohnort. Zu meiner Prozessbegleitung gehören: · Stille und dynamische Meditationen · schamanische Reinigungsrituale und Heilreisen · Trance- und Transformationsarbeit · Systemisches Arbeiten · TimeWaver med Analysen · Kraft-Reisen

ÜBERSCHRIFT

25 humberton drive, Cunberton, Hertfordshire, HP2 6EA 0845 11223344 0798 12221121 someone@someone.com http://www.somedomain.com

ÜBERSCHRIFT

In nostrud veniam enim sunt, ex reprehenderit eiusmod irure

reprehenderit. Dolor ex